Notdienst: 04893 16090
Dächer und Fassaden aus Metall

Dächer und Fassaden aus Metall: Langlebig, leicht und sturmsicher

Dächer und Fassaden gibt es je nach Vorliebe, Region und zu erfüllender Aufgabe in den verschiedensten Ausführungen – aus Ziegeln und Stein, Holzbaustoffen oder Metall. Die moderne Architektur, Bauherren und Designer sind immer auf der Suche nach neuen Akzenten. Metalldächer spielen hier heute eine wesentliche Rolle, insbesondere da moderne Produkte den Wunsch nach individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und eine einfache Handhabung optimal verbinden.

Metalldächer und Metallfassaden für Privat und Gewerbe

Wer neu baut oder einen Altbau umfassend saniert, steht schnell vor der Frage, wie er Dach oder Fassade gestalten möchte. Dächer (und Fassaden) aus Metall eignen sich im privaten Umfeld für

  • Wohnhaus,
  • Gartenhaus,
  • Garage
  • oder Carport

Traditionell sind Metalldächer und Metallfassaden aus Handel, Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft bekannt. Heute werden sie auch vielfach bei der Sanierung denkmalgeschützter Immobilien eingesetzt. Zink wird für Dächer bereits seit mehr als 150 Jahren genutzt.

Warum ein Metalldach oder eine Metallfassade?

Dächer oder Fassaden aus Aluminium, Kupfer, Stahl, Titan oder Zink setzen reizvolle Akzente im Neubau und in der Sanierung. In Form und Abmessungen sind Metalldächer und Metallfassaden denkbar flexibel, nahezu alle Rundungen können problemlos nachvollzogen werden, sie sind schnell verlegt und lange haltbar – im Gegensatz zu anderen Materialien wird Metall nicht porös, es verwittert nicht, ist frostsicher und beständig.

Metalldächer können ebenso gut als Flachdach wie als Steildach gestaltet werden. Dachfenster, Dachentwässerung, Schneefang oder Photovoltaik können auf einem Metalldach wie auf jedem anderen Dach verbaut werden. Auch die zeitgemäße Wärmedämmung mit einer geeigneten Isolierung stellt kein Problem dar.

Diese Gründe sprechen für ein Dach oder eine Fassade aus Metall:

  • zeitsparende, wirtschaftliche Montage und Verlegung filigrane Details, Rundungen und Sonderformen können mit Metall einfach hergestellt werden
  • viele verschiedenen Farben und veredelte Oberflächen: Titanzink (walzblank oder vorbewittert), Edelstahl (verzinnt oder verkupfert), Kupfer oder Aluminium (farbig beschichtet)
  • bruchsicher und unempfindlich
  • nicht brennbar
  • pflege- und wartungsfrei
  • recyclingfähig

Aufbau und Konstruktion von Metalldächern und Metallfassaden

Dächer und Fassaden aus Metall werden üblicherweise auf einer Unterkonstruktion aus Holz aufgebaut und erhalten eine dem Bedarf entsprechend berechnete Wärmedämmung.

Metallplatten, -schindeln oder -rauten können in verschiedenen Verlegearten auf Hausdächern und an Hausfassaden angeordnet werden. Eine traditionelle Optik wird ebenso möglich wie junge, moderne Alternativen. Mit dem Winkelstehfalz beispielsweise erhalten auch große Flächen eine lebendige, markante Struktur.